Fragen und Antworten zum Bleichen der Zähne

In der aktuellen Ausgabe des Testheftes der Stiftung Warentest werden under dem Motto „Makellos – Weiße Zähne“ 12 Fragen rund um das Thema „Bleichen“ beantwortet. So zum Beispiel: Helfen auch spezielle Weißmacher-Zahnpasten? Muss ich zum Zahnarzt oder kann ich auch freiverkäufliche Bleichmittel für zuhause verwenden? Was passiert beim Bleichen eigentlich genau und wie wirken die … Weiterlesen Fragen und Antworten zum Bleichen der Zähne

Zahnbürstenhalter für Elektrozahnbürsten

Sie haben sich eine neue elektrische Zahnbürste zugelegt und wissen nun nicht wohin mit den Bürstenköpfen? Wie wär‘ es mit einem praktischen Zahnbürstenhalter, der schickes puristisches Design Beschäftigungsmöglichkeiten für behinderte Menschen und bestes Material, tadellose Verarbeitung und hohe langlebige Qualität miteinander verbindet? Der formschöne Bürstenhalter aus dem Hause fairwerk haftet mit seinen Saugnäpfen an allen … Weiterlesen Zahnbürstenhalter für Elektrozahnbürsten

Theramed Pro Electric: Spezialzahnpasta für elektrische Zahnbürsten

Immer wieder wird die Frage gestellt: Brauche ich bei der Verwendung einer elektrischen Zahnbürste eine spezielle Zahnpasta oder Zahncreme?
Glaubt man der Firma Henkel, ist die Frage eindeutig mit ja zu beantworten. Seit Juni 2012 ist die Theramed Pro Electric, die speziell auf die Bedürfnisse der Verwender elektrischer Zahnbürsten abgestimmt ist, im Handel erhältlich.

WeiterlesenTheramed Pro Electric: Spezialzahnpasta für elektrische Zahnbürsten

Zahnbürsteninfos der Apotheken-Umschau

In zwei Artikeln informiert die Apotheken-Umschau über alles Wissenswerte rund um die verschiedenen Zahnbürstenmodelle. Handzahnbürsten Im Artikel „Worauf es bei Zahnbürsten ankommt“ werden folgende Fragen beantwortet: Der Härtegrad der Zahnbürste: Weich, mittel oder hart? Worauf ist bei den Borsten zu achten? Wieso ist Zahnseide so wichtig? Wie häufig soll man seine Zahnbürste wechseln? Was ist … Weiterlesen Zahnbürsteninfos der Apotheken-Umschau

9 Regeln der Mundhygiene

Frischer Atem und gesunde Zähne … wer wünscht sich das nicht? Mit diesen 9 Tipps klappt’s ganz sicher: Regelmäßig und ausreichend lange putzen Zweimal am Tag ist Pflicht. Am besten morgens und Abends. Öfters schadet auch nicht. Dabei nicht vergessen ausreichend lange zu putzen: Bei meiner Recherche habe ich die unterschiedlichsten Zeiten gelesen. Mit Empfehlungen … Weiterlesen 9 Regeln der Mundhygiene

Interview: Fitness für die Zähne

Im Rahmen der Pressemitteilung zu den neuen Sondermodellen von Oral B habe ich auch das folgende Interview mit dem Titel „Auch das Zähneputzen gehört zum täglichen Fitnessprogramm!“ zur Verfügung gestellt bekommen:

Joggen, ins Studio gehen, Yoga und viel Obst und Gemüse – Schlagworte wie diese fallen den meisten als erstes ein, wenn sie an Fitness und gesunden Lebensstil denken. Dabei gehört auch und insbesondere das Zähneputzen dazu. Wer das so gut wie kaum ein anderer weiß, ist Zahnarzt und Universitäts-Dozent Dr. med. dent. Ralf Rössler. Im Gespräch erläutert er, warum Mundpflege unbedingt zum täglichen Fitnessprogramm zählt.

WeiterlesenInterview: Fitness für die Zähne

Elektrische Zahnbürsten für Kinder

– Gastbeitrag eines Lesers –

Nicht nur Erwachsene müssen sich Gedanken um die Gesundheit der eigenen Zähne machen, sondern schon Kinder sollten so erzogen werden, dass sie mindestens zweimal am Tag bereitwillig die Zähne putzen und wissen, welche Folgen es haben kann, wenn man die Zähne nicht putzt oder auf die falsche Ernährung setzt. Die meisten Eltern achten bei der Zahnhygiene auch darauf, dass das eigene Kind immer mit zum Zahnarzt geht und offen ist, wenn es darum geht Zähne und Zahnfleisch zu kontrollieren. Oft braucht es hier etwas Geduld, aber neben den Eltern kann auch ein guter Zahnarzt helfen und viel bewirken.

WeiterlesenElektrische Zahnbürsten für Kinder

Zahnersatz ab 01.01.2012 teurer

Seit dem 1. Januar beschert die novellierte Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) den Patienten höhere Kosten. Gesetzlich Versicherte müssen insbesondere für Brücken, Kronen, Prothesen und Implantate tiefer in die Tasche greifen, da ab sofort ein höherer Eigenanteil fällig wird. Darüber hinaus übernehmen die gesetzliche Krankenkassen nur die Kosten für die sogenannte Regelversorgung. Wünschen gesetzlich Versicherte eine aufwändigere Behandlung, so müssen sie die Mehrkosten selbst begleichen. Für Privatversicherte erhöhen sich die Zahnarztkosten generell.

WeiterlesenZahnersatz ab 01.01.2012 teurer