Oral-B Genius X

Die Genius mit künstlicher Intelligenz

Die Oral-B Genius X ist das jüngste Mitglied der Genius-Familie. Und sie hat einen entscheidenden Vorteil gegenüber ihren Vorgängermodellen: Die stark verbesserte App mit KI-Technologie, die mit der Oral-B Genius X erwachsen geworden ist.

Dass Sie mit der Genius X nichts falsch machen können, beweist das Qualitätsurteil „Gut (1,9)“ im jüngsten Test der Stiftung Warentest vom Dezember 2020.

Die Oral-B Genius X im Überblick

Aber verschaffen wir uns zunächst einen Überblick. Hier die wichtigsten Ausstattungsmerkmale der Genius X sowie die aktuell erhältlichen Modellvarianten:

  • 3D Reinigungs-Technologie: 8.800 Rotationen und 40.000 Pulsationen pro Minute
  • 6 Reinigungsmodi: Tägliche Reinigung, Pro-Clean, Sensitiv, Aufhellen, Zahnfleischschutz, Zungenreinigung
  • Dreifache Andruckkontrolle
  • 2-Minuten-Timer mit mindestens 30-Sekunden-Intervallen (über die App anpassbar)
  • Lithium-Ionen-Akku
  • Ladestation mit Aufbewahrungsmöglichkeit für 2 oder 4 Bürstenköpfe
  • Laufzeit Akku: 12 Tage (2x täglich je 2 Minuten)
  • Premium Reise-Etui mit integrierter Ladefunktion für Zahnbürste und Handy

Modellvarianten Stand März 2021:

  • Oral-B Genius X in der Standardversion – mehr bei Amazon
  • Oral-B Genius X als Aktionsmodell mit zwei Handstücken zum besonders günstigen Setpreis – mehr bei Amazon.
  • Oral-B Genius X als Luxe Edition (wobei ich noch nicht verstanden haben, worin der besondere Luxus liegt) – mehr bei Amazon

Was manchmal mehr verwirrt als hilft: Die Oral-B Genius X wird vereinzelt auch als Oral-B Genius 20000 oder als Oral-B Genius X 20000 angeboten. Wozu dieses Chaos gut sein soll, weiß vermutlich nur der Hersteller. Technisch handelt es sich stets um die selbe Bürste.

Last but not least haben Sie bei Oral-B Genius X die Wahl zwischen verschiedenen Farbvarianten, z.B.

  • Weiß
  • Rose Gold
  • Blush Pink
  • Anthracite Grey
  • Schwarz

Das ist für jeden Geschmack etwas dabei. Und es ist schön, nicht immer nur die typischen weißen Zahnbürsten zu erhalten. Aber Vorsicht: Je nach Beliebtheit können sich die Farbvarianten deutlich im Preis unterscheiden. 30,- bis 40,- Euro Differenz sind durchaus keine Seltenheit. Heißt umgekehrt: Wer nicht auf eine bestimmte Farbe fixiert ist, kann durchaus den einen oder anderen Euro sparen.

Oral-B Genius X mit Aquacare 6 Munddusche

Ein besonderes Schmankerl, von dem aktuell nicht ganz klar ist, ob es sich um eine dauerhaftes Angebot oder nur eine zeitlich begrenzte Sonderaktion handelt, ist die Oral-B Genius X / Aquacare 6.

Hier bekommen Sie zur elektrischen Zahnbürste bei vergleichbarem Preis zusätzlich eine Munddusche quasi gratis mit dazu.


Putzen mit der Oral-B App

Der große Vorteil der Oral-B Genius X ist die weiterentwickelte Oral-B App – erhältlich für Android und iOS.

Bei früheren Genius-Modellen erfolgte die Erkennung der Putzbewegungen über die Kamera des Smartphones. Dazu wurde das Smartphone mittels einer mitgelieferten Halterung per Saugnapf in Kopfhöhe am Badezimmerspiegel befestigt. Das war mehr als umständlich und im Ergebnis auch recht ungenau.

Mit der neuen Oral-B Genius X ist die Technik zur Analyse der Putzbewegungen in das Handstück gewandert. Diese Neuerung bietet gleich mehrere Vorteile.

  • Es ist nicht mehr notwendig, vor jedem Zähneputzen das Smartphone in die Halterung zu friemeln
  • Sie müssen nicht mehr stur ins Smartphone schauen, sondern können sich frei bewegen
  • Konnte die App bisher nur erkennen, ob Sie oben oder unten sowie rechts, links oder in der Mitte putzen, weiß sie jetzt zusätzlich auch, ob Sie die Kauflächen, die Zahnvorderseite oder die Zahnrückseite putzen

Damit ist die Oral-B App ist quasi erwachsen geworden und auch für den dauerhaften Alltagseinsatz tauglich.

Eine Frage, die immer wieder gestellt wird lautet: Können mehrere Familienmitglieder die Smartphone-App unabhängig voneinander nutzen? Das ist laut Auskunft von Oral-B problemlos möglich. Dabei sollte aber jeder Anwender beim Putzen sein eigenes Smartphone verwenden und in den App-Einstellungen die automatische Synchronisation deaktivieren.

Die weiteren Ausstattungshighlights

Bezüglich der weiteren Ausstattungshighlights gibt es bei der Oral-B Genius X keine großen Unterschiede zu den anderen Oral-B Genius Modellen.

Visuelle Andruckkontrolle

Wenn Sie die Bürste zu fest aufdrücken, weist Sie die Andruckkontrolle gleich auf mehreren Wegen darauf hin den Druck zu reduzieren:

  • der Smartring leuchtet rot
  • die Pulsationen werden gestoppt und
  • die oszillierende Bewegung des Bürstenkopfes wird reduziert

Professioneller Timer

Der Professional-Timer sorgt dafür, dass Sie die von Zahnärzten empfohlene Putzzeit von 2 Minuten einhalten und dabei keinen Bereich der Zähne vergessen.

Dazu zeigt der Timer im Abstand von 30-Sekunden mit einem kurzen stotternden Geräusch und einem Blinken des SmartRings an, wann Sie zum nächsten Kieferquadranten Ihres Mundes wechseln sollten. Ein längeres stotterndes Geräusch samt Blinklicht signalisiert das Ende der empfohlenen Putzzeit.

6 unterschiedliche Putzprogramme

  • Tägliche Reinigung – der Name sagt es bereits: Der Standardmodus für die tägliche Reinigung
  • Pro-Clean – besonders gründliche Reinigung
  • Sensitiv – sanfte aber dennoch gründliche Reinigung für empfindliche Bereiche
  • Aufhellen – polierend für gelegentliche oder tägliche Nutzung
  • Zahnfleischschutz – zur sanften Massage des Zahnfleisches
  • Zungenreinigung – auch hier ist der Name Programm, die Zungenreinigung nimmt lediglich 20 Sekunden in Anspruch

Premium Reiseetui mit Ladefunktion

Das Premium Reiseetui bietet Platz für das Handstück Ihrer Oral-B Genius X sowie zwei Bürstenköpfe. Mittels der integrierten Ladefunktion können Sie Ihre Bürste direkt im Reiseetui laden. Zusätzlich lässt sich über den USB-Ausgang parallel ein weiteres Gerät wie Ihr Smartphone aufladen.

Öfters kritisiert: Sie können Ihre Genius X nicht über USB aufladen! Dafür ist zwingend das mitgelieferte Ladekabel notwendig.

Look and Feel

Unbestritten ist die Oral-B Genius X eine formschöne elektrische Zahnbürste. Zu diesem positiven eleganten Eindruck tragen auch die vielfältigen individuellen Farbvarianten, in denen die Bürste erhältlich ist, bei.

Der Bürstengriff liegt gut und sicher in der Hand. Unterstützt wird dieses angenehme Gefühl durch die angeraute gummierte Rückseite.

Die beiden Hauptbedienelemente befinden sich oben am Handstück direkt unter dem farbigen Smartring. Mit dem größeren Hauptschaler wird die Bürste ein- und ausschaltet. Der Knopf ist auf Grund seiner markanten Form auch ohne hinzusehen gut zu ertasten und im eingeschalteten Zustand beleuchtet. Der etwas kleinere Knopf darunter dient der Vorauswahl des Putzprogramms. Die Bedienung über zwei unterschiedliche Schalter bringt im Vergleich zu spartanischer ausgestatteten Bürsten von Oral-B den großen Vorteil, dass Sie sich nicht jedes mal beim Einschalten der Bürste umständlich bis zum richtigen Programm durchklicken müssen sondern sofort im richtigen Reinigungsmodus starten können.

Direkt darunter befinden sich das im ausgeschalteten Zustand eher unauffällige Display, das das voreingestellte Putzprogramm, sowie Infos zur Bluetoothverbindung und zum Ladestand zeigt. Auch diese Infos leuchten auf, sobald die Bürste eingeschaltet wird. Auffällig: Obwohl die Genius X sechs Reinigungsmodi bietet, sind nur fünf Putzsymbole vorhanden. Die Erklärung dafür ist recht einfach – für das Standardputzprogramm ‚daily clean‘ gibt es kein eigens Symbol. Wenn da also nichts leuchtet, wissen Sie automatisch, dass Sie aktuell im Standardmodus putzen.

Persönliches Fazit

Die Oral-B Genius X macht zweifelsohne das, was sie soll besonders gut: Zähne putzen. Das zeigt nicht zuletzt auch das Qualitätsurteil „Gut (1,9)“ im jüngsten Test der Stiftung Warentest vom Dezember 2020. Hier musste sich die Genius X nur ganz knapp der Sonicare 9300 Diamond Clean Smart, einer Schallzahnbürste aus dem Hause Philips geschlagen geben und landete auf Platz 2.

Allerdings hat das mit knapp 200,- Euro auch seinen Preis. Rein aus dem Aspekt der Zahnreinigung heraus gibt es gute elektrische Zahnbürsten von Oral-B es auch günstiger.

Was mich aber durchaus überzeugt, ist der gebotene Komfort. Die deutlich sichtbare Andruckkontrolle weiß ich besonders zu schätzen. Was nützt mir eine Andruckkontrolle, die so müde in einer anderen Tonlage vor sich hinvibriert, dass ich im Zweifel gar nicht merke, dass ich mit zu viel Druck putze? Und auch die Möglichkeit das Putzprogramm vorab über einen gesonderten Schalter auswählen zu können, überzeugt mich. Nichts ist nerviger, als sich nach dem Anschalten der Bürste jedes mal aufs Neue durch mehrmaliges Drücken des Anschaltknopfes erst zum richtigen Reinigungsmodus durchklicken zu müssen. Hier macht sich die Bedienung über zwei getrennte Schalter eindeutig bezahlt.

Die Farbvarianten an sich finde ich etwas enttäuschend: Das Handstück selbst ist weiterhin entweder weiß oder schwarz. Die Farbakzente selbst werden nur über das Bedienelement auf der Vorderseite der Bürste erzeugt. Da fand ich beispielsweise das Farbkonzept der inzwischen weitgehend vom Markt verschwundenen Oral-B Pro 600, bei der der ganze Korpus in peppigen Farben wie grün oder orange gehalten war, deutlich interessanter. Aber zugegeben, mir gefallen auch Autos, die nicht weiß, grau, schwarz oder (das Höchste der Gefühle) dunkelblau sind.

Geschmackssache ist auch die Verwendung der Smartphone-App. Um es einigermaßen kurz zu halten: Nein, um die Zähne gewissenhaft zu reinigen und zu pflegen, ist definitiv keine App erforderlich. Je nach Nutzertyp und persönlichen Vorlieben kann sie das Leben aber leichter machen und motivieren. Für mich selbst hätte ich bis vor kurzem im Leben nicht gedacht, dass einmal ein Fan der Oral-B App werden würde. Wer aber die App nicht regelmäßig verwenden möchte, braucht die Oral-B Genius X nicht unbedingt, sondern kann im Zweifel auch ein günstigeres Oral-B Modell wählen. App-Fetischisten dagegen sollten auch die neu entwickelte Oral-B iO in Betracht ziehen.

Alternativen

Über die Alternativen zur Oral-B Genius X habe ich eben ja schon einige Worte verloren. Hier ein zusammenfassender Überblick:

Oral-B Vitality – mehr Infosdas preisgünstige Oral-B Einstiegsmodell
Oral-B Pro – mehr Infosdie Standardbürsten mit tollem Preis-Leistungs-Verhältnis
Oral-B Genius – mehr Infosdie Familienmitglieder der Oral-B Genius-Reihe mit der älteren App-Variante, bei der das Smartphone am Badezimmerspiegel angebracht werden muss
Oral-B Genius Xhier in aller Ausführlichkeit besprochen … 🙂 …
Oral-B iO – mehr Infosdie Neuheit aus 2020 – das von Grund auf neu entwickelte Spitzenmodell von Oral-B
Oral-B Pulsonic – mehr Infosdie Schallzahnbürsten von Oral-B

Nach dem Kauf: Ersatzbürstenköpfe

Bitte denken Sie stets daran, die Bürstenköpfe regelmäßig spätestens alle 3 Monate zu ersetzen. Warum? Mit diesem Thema beschäftigen wir uns ausführlich im Beitrag zu den Ersatzbürstenköpfen für elektrische Zahnbürsten.
Einen Überblick über alle Bürstenköpfe, die Sie mit Ihrer Oral-B Genius X nutzen können, finden Sie in unserem Artikel Aufsteckbürsten für Oral-B Zahnbürsten.

Disclaimer

Bitte immer beachten: Die Produktbezeichnungen und die Ausstattungsmerkmale der einzelnen Genius X Modelle können sich mitunter sehr schnell ändern. Das zeigt auch schon der bereits angesprochene Wirrwarr der alternativen Bezeichnungen Oral-B Genius 20000 und Oral-B Genius Achten Sie daher beim Kauf immer auf die aktuellste Produktbeschreibung des jeweiligen Shops.
Die Links zu Amazon sind sogenannte Affiliate-Links (Provisions-Links). Mehr Infos im Beitrag ‚Über diese Seite‘.