Zähne putzen mit der elektrischen Zahnbürste

Warum regelmäßig Zähne putzen?

Warum wir uns täglich 2-3 mal die Zähne putzen sollten? Diese Frage stellt sich eigentlich kaum jemand. Das ist halt so. Das haben wir schon als Kinder gelernt. Naja, die meisten jedenfalls.

Dann habe ich zufällig das folgende Video aus der Reihe „dm erklärt“ gefunden (dm, der bekannte Drogeriemarkt!). Und das hat mir so gut gefallen, dass ich es jetzt einfach mal hier auf die Seite stelle.

Ach ja, die Antwort in einigen kurzen Sätzen:

  • Bakterien im Mund ernähren sich von Zucker und Kohlenhydraten (die werden durch die im Speichel enthaltenen Enzyme nämlich ebenfalls in Zucker umgewandelt) und produzieren daraus Säure
  • Diese Säure greift die Zähne an und macht sie weich, da sie die Mineralien aus dem Zahnschmelz löst
  • Jetzt können Kariesbakterien den weichen verletzlichen Zahn zerstören

Im Video wird nicht nur erklärt, wieso man sich regelmäßig die Zähne putzen sollte, sondern auch noch wie man’s (mit der Handzahnbürste) richtig macht.


Erste Adresse: Ihr Zahnarzt

Wie Sie Ihre Zähne richtig putzen und dabei auch Ihr Zahnfleisch pflegen, lassen Sie sich am besten von Ihrem Zahnarzt zeigen. Nur er ist auf dem aktuellen Wissensstand und kennt Ihre speziellen Bedürfnisse und Probleme.

Das Wichtigste in Kürze

  • Nach dem Essen den Mund mit Wasser ausspülen und mit dem Putzen besser eine halbe Stunde warten!
  • Regelmäßig putzen: Mindestens 2x pro Tag ist Pflicht!
  • Ausreichend lange putzen: 2 Minuten sind gut, 4 Minuten sind besser!
  • Nicht zu fest aufdrücken und nicht schrubben: Das schädigt Zähne und Zahnfleisch!
  • Alle Zahnflächen putzen: Aussenseite, Innenseite und Kauflächen. Dabei die hinteren Backenzähne nicht vergessen!
  • Die Zahnzwischenräume am besten zusätzlich mit Zahnseide oder Interdentalbürsten reinigen!

Die richtige Putztechnik: Tipps aus dem Web

Im Internet gibt es jede Menge Infos zum richtigen Umgang mit der elektrischen Zahnbürste. Eine erste Idee gibt Ihnen das folgende Video von Oral-B, das den Umgang mit einer Bürste mit rundem Bürstenkopf zeigt:


Besonders schön finde ich den Tipp, die Zahnbürste erst im Mund einzuschalten … 😉 …

Besonders ausführlich ist das Video von Stiftung Warentest, dass die richtige Putztechnik für alle drei gängigen Zahnbürstentypen erklärt – nämlich

  • die Handzahnbürste
  • die elektrische Zahnbürste und
  • die Schallzahnbürste

Ein weiters Video, das sich auf die Reinigung der Zahnzwischenräume mit Zahnseide und die Verwendung von Interdentalbürsten konzentriert, finden Sie auf unserer Seite Reinigung der Zahnzwischenräume.

Zubehör

Ersatzbürsten

Wichtigstes Zubehör der elektrischen Zahnbürste sind die Ersatzbürsten, manchmal auch Aufsteckbürsten genannt. Es gibt Sie in den verschiedensten Formen und Ausführungen. Einen Überblick finden Sie auf unseren Seiten Bürstenköpfe für Oral-B und Bürstenköpfe für Philips.

UV-Reinigungsgerät

Ein UV-Reinigungsgerät macht eine Vielzahl krankmachender Keimen auf dem Bürstenkopf unschädlich. Wie das funktioniert und ob das tatsächlich notwendig ist, erfahren Sie in unserem Beitrag Reinigung mit UV-Licht.

Bitte beachten Sie: Ich bin kein Zahnarzt. Ich möchte Sie mit diesem Beitrag nur dafür sensibilisieren, dass es mit dem Kauf einer elektrischen Zahnbürste allein nicht getan ist. Sie müssen Sie auch richtig nutzen. Dazu hier einige Tipps.
Im Zweifel wenden Sie sich bitte stets an den Zahnarzt Ihres Vertrauens.