Philips Sonicare Schallzahnbürsten

Ein Vergleich der besten und beliebtesten Modelle

Philips Sonicare DiamondClean 9000
Foto: Philips

Philips ist mit seinen Sonicare-Modellen einer der bekanntesten und etabliertesten Hersteller von Schallzahnbürsten.

Diese Sonicare-Modelle werden vorgestellt

  • Philips Sonicare EasyClean       – Tipp Preis/Leistung –
  • Philips Sonicare ProtectiveClean 4300, 4500, 5100 und 6100
  • Philips Sonicare ExpertClean 7300       – NEU mit App –
  • Philips Sonicare DiamondClean       – beste Schallzahnbürste –
  • Philips Sonicare DiamondClean 9000       – Testsieger –
  • Philips Sonicare DiamondClean Smart       – mit App –
  • Philips Sonicare 9900 Prestige       – Neu 2021, mit verbesserter App –
  • Philips Sonicare für Kinder

Die Qual der Wahl

Philips bietet mit seinen Sonicare-Modellen zweifelsohne elektrische Schallzahnbürsten vom Einsteigermodell bis hin zur der Spitzenklasse. Wer sich allerdings auf die Suche nach dem für die individuellen Bedürfnisse geeigneten Gerät macht, verirrt sich schnell im Wust der Modellbezeichnungen und der auf den ersten (und auch zweiten) Blick kaum nachvollziehbaren Nummernsystematik.

Lassen Sie uns hier also Licht ins Dunkel bringen …

Gemeinsamkeiten

  • Alle gängigen Philips Sonicare-Modelle sind Schallzahnbürsten mit bis zu 62.000 Bürstenbewegungen in der Minute (Ausnahme Sonicare CleanCare+ und Sonicare EasyClean mit lediglich 31.000 Bürstenbewegungen).
    An dieser Stelle hat sich in den letzten Jahren ein kleines „Wunder“ ereignet: Aus ursprünglich 31.000 Bürstenbewergungen pro Minute wurden 62.000 Bürstenbewegungen pro Minute, die sich aus 31.000 Schwingungen und 31.000 Pulsationen zusammensetzen. Ob damit tatsächlich eine Leistungssteigerung verbunden ist, vermag ich nicht zu sagen. So oder so: Die Power der Sonicare-Modelle reicht auf jeden Fall!
  • Die Stromversorgung erfolgt stets über moderne umweltfreundliche Lithium-Ionen-Akkus mit wirklich tollen Akkulaufzeiten (Ausnahme Sonicare CleanCare+ mit Nickel-Metallhydrid-Akku).
  • Die Akku-Laufzeit bezieht sich auf Angaben des Herstellers: Grundlage ist eine Person, die sich 2x pro Tag die Zähne 2 Minuten lang putzt.
  • Ein Timer zeigt sowohl die Putzzeit je Kiefernquadranten als auch die Putzzeit insgesamt an. Philips spricht hier im schönsten Marketing-Englisch vom „Quadpacer Intervall-Timer“ und, weniger kryptisch, vom „Zwei-Minuten-Timer“.
  • Die Easy-Start-Funktion erhöht schonend die Putzintensität während der ersten 14 Anwendungen zur Gewöhnung an das Putzerlebnis mit der elektrischen Philips Sonicare Schallzahnbürste.

Die Hauptunterschiede liegen in den zur Verfügung stehenden Putzprogrammen, der tatsächlichen Akkulaufzeit sowie dem nur für einzelne Geräte erhältlichen UV-Desinfektionsgerät. Zusätzlich gibt es immer wieder limitierte Sondereditionen mit zweitem Handstück. Hier bekommen Sie also praktisch zwei elektrische Zahnbürsten zum Preis von einer.

Die Einsteigermodelle

Die nur noch als Restposten erhältliche Philips Sonicare CleanCare+ und die Philips Sonicare EasyClean sind die beiden Einstiegsmodelle in die Welt der Philips Schallzahnbürsten. Einfach ausgestattet mit lediglich einem Putzprogramm und 31.000 Bürstenkopfbewegungen. Genau richtig, wenn Sie erst mal testen wollen, ob eine elektrische Schallzahnbürste das Richtige für Sie ist.


Philips Sonicare EasyClean    – Tipp Preis/Leistung –

Nur wenig mehr als für das Vorgängermodell müssen Sie für die Philips Sonicare EasyClean ausgeben. Dafür bekommen Sie aber einen modernen Lithium-Ionen-Akku mit einer Laufzeit bis zu zwei Wochen. Die sonstigen Ausstattungsmerkmale sind weitgehend identisch mit der Sonicare CleanCare+. Das schlankere Design wirkt aber deutlich gefälliger.

Die Ausstattungsmerkmale im Überblick:

  • 31.000 Bürstenkopfbewegungen in der Minute
  • 1 Putzprogramm (Clean)
  • 2-Minuten-Timer mit 30-Sekunden-Intervallen
  • Easy-Start-Funktion
  • Lithium-Ionen-Akku, Ladestation
  • Laufzeit Akku: bis zu zwei Wochen

Persönliches Fazit: Für alle, die einfach nur Zähne putzen wollen. Mir ist aber auch die Sonicare EasyClean doch zu spartanisch ausgestattet.

Die Mittel-und Oberklasse

Mit der neuen Modellen der Philips Sonicare ProtectivClean und der der Sonicare ExpertClean 7300 mit App erreichen wir die Mittel- und Oberklasse. Viel Zahnbürste für überschaubares Geld.


Philips Sonicare ProtectiveClean

Seit Sommer 2018 neu auf dem Markt ist die Philips Sonicare ProtectiveClean mit einem ganzen Bündel unterschiedlicher Modelle. Allen gemeinsam sind die folgenden Ausstattungsmerkmale:

  • 62.000 Bürstenkopfbewegungen in der Minute
  • 2-Minuten-Timer mit 30-Sekunden-Intervallen
  • Intuitive Andruckkontrolle akkustisches Signal
  • BrushSync, erinnert an Bürstenkopfwechsel
  • Easy-Start-Funktion
  • Reiseetui (nur bei ausgesuchten Modellen/Modellvarianten)
  • Lithium-Ionen-Akku, Ladestation
  • Laufzeit Akku: bis zu zwei Wochen
Philips Sonicare ProtectiveClean 4300

Dazu verspricht Philips bis zu 7x mehr Plaqueentfernung im Vergleich zu einer Handzahnbürste.

Ganz neu ist die BrushSync-Funktion, die die Nutzungsdauer sowie den Druck beim Putzen verfolgt, um die Abnutzung der Aufsteckbürste zu berechnen. Sobald es Zeit für einen Wechsel des Bürstenkopfes ist, macht eine Anzeige Sie darauf aufmerksam.

Die Unterschiede zwischen den Modellen liegen hauptsächlich in der Zahl der unterschiedlichen Putzprogramme.

Philips Sonicare ProtectiveClean 4300

Die Sonicare ProtectiveClean 4300 bietet lediglich ein Putzprogramm:

  • Clean: Für eine gründliche Reinigung der Zähne und Zahnzwischenräume in nur zwei Minuten

Philips Sonicare ProtectiveClean 4500

Zwei Putzprogramme gibt’s bei der Sonicare ProtectiveClean 4500:

  • Clean: Für ausgezeichnete tägliche Reinigung
  • White: Zur Entfernung oberflächlicher Verfärbungen

Bei den meisten Modellen ist im Lieferumfang zusätzlich ein Reiseetui enthalten.

Philips Sonicare ProtectiveClean 5100

Auf nochmals ein Putzprogramm mehr (also insgesamt drei) kommt die Sonicare ProtectiveClean 5100:

  • Clean: Für ausgezeichnete tägliche Reinigung
  • White: Zur Entfernung oberflächlicher Verfärbungen
  • Gum Care: Für die sanfte Massage des Zahnfleisches

Auch hier gibt’s das Reiseetui dazu und immer mal wieder verschiedene Farbvarianten, z.B. in dunkelblau.

Philips Sonicare ProtectiveClean 6100

Last but not least die Sonicare ProtectiveClean 6100. Sie kombiniert die drei Putzprogramme

  • Clean: Für ausgezeichnete tägliche Reinigung
  • White: Zur Entfernung oberflächlicher Verfärbungen
  • Gum Care: Für die sanfte Massage des Zahnfleisches

mit drei Intensitätseinstellungen.

Neben dem Reiseetui gibt es auch hier immer mal wieder verschiedene Farbvarianten, z.B. in schwarz.

Dazu erkennt die BrushSync-Funktion bei der Sonicare ProtectiveClean 6100 welcher Bürstenkopf aufgesetzt wurde und wählt passend dazu automatisch das optimale Putzprogramm.

Persönliches Fazit: Auf Grund des leistungsstarken Lithium-Ionen-Akkus verbunden mit dem vergleichsweise günstigen Preis hat die Sonicare ProtectiveClean 4300 das Zeug dazu, meine neue Lieblingsschallzahnbürste zu werden. Die zusätzlichen Putzmodi der weiteren Modelle sind mir eher unwichtig. Interessant ist der völlig neue Ansatz der Sonicare ProtectiveClean 6100 mit der automatischen Kombination von Bürstenkopf und Reinigungsmodus / Reinigungsintensität.

Philips Sonicare ExpertClean 7300
– mit App –

Der Sinn der Sonicare ExpertClean 7300 erschließt sich nicht auf den ersten Blick. Von der technischen Ausstattung und den Funktionalitäten entspricht die ExpertClean 7300 weitestgehend der Sonicare ProtectiveClean 6100:

  • 62.000 Bürstenkopfbewegungen in der Minute
  • 3 Putzprogramme, kombinierbar mit 3 Intesitätseinstellungen
  • 2-Minuten-Timer mit 30-Sekunden-Intervallen
  • Intuitive Andruckkontrolle akkustisches Signal
  • BrushSync, erinnert an Bürstenkopfwechsel
  • Easy-Start-Funktion
  • Reiseetui
  • Lithium-Ionen-Akku, Ladestation
  • Laufzeit Akku: bis zu zwei Wochen

Dazu verspricht Philips Bis zu 10x mehr Plaqueentfernung und 7x gesünderes Zahnfleisch im Vergleich zu einer Handzahnbürste

Eigentliche Besonderheit der Sonicare ExpertClean 7300 ist aber die Möglichkeit zur Nutzung der Philips Smartphone App.

Persönliches Fazit: Ich bin zwiegespalten. Einerseits mit Sicherheit eine tolle Schallzahnbürste. Aber andererseits teurer als die meisten Sonicare ProtectiveClean Modelle und dabei doch nicht so cool (sorry, eigentlich mag ich den Ausdruck nicht) und stylisch wie die DiamondClean Modelle.

Die Premiumklasse

Stylisch, formschön und seit Jahren Spitzenreiter der getesteten Schallzahnbürsten bei Stiftung Warentest: Die Philips Sonicare DiamondClean mit einigen Modellvarianten. Das hat aber auch seinen Preis.


philips-diamondclean-9000
Foto: Philips – Influencerin Julira

Philips Sonicare DiamondClean
– Beste Schallzahnbürste –

Die Philips Sonicare DiamondClean ist die beste jemals von Stiftung Warentest getestete Schallzahnbürste. Im Test vom April 2013 erhielt sie beim Gesamturteil „gut“ (2,6) in der Disziplin „Zahnreinigung“ sogar die Note „sehr gut“. Und dazu sieht sie auch noch wirklich schick aus.

Die Highlights im Überblick:

  • 62.000 Bürstenkopfbewegungen in der Minute
  • 5 Putzprogramme (Clean, Deep Clean, White, Gum Care und Sensitive)
  • 2-Minuten-Timer mit 30-Sekunden-Intervallen
  • Easy-Start-Funktion
  • Lithium-Ionen-Akku, Ladestation
  • Lademöglichkeit über Wasserglas (per Induktion), Steckdose und USB-Anschluss
  • Laufzeit Akku: bis zu drei Wochen

Die Sonicare DiamondClean gibt es in den unterschiedlichsten Varianten und Farben. So zum Beispiel auch in rosarose-goldviolett und schwarz.

Persönliches Fazit: Einfach eine funktionelle, ästhetische, stylische Schallzahnbürste.

Philips Sonicare DiamondClean 9000
– Testsieger 1.2019 –

Ob die Philips Sonicare DiamondClean 9000 nun die Nachfolgerin der Philips Sonicare DiamondClean (also dem älteren Modell ohne Nummer) sein soll oder ob es sich einfach nur um eine Variante handelt, ist nicht ganz klar. Auf jeden Fall werden aktuell beide Modelle parallel angeboten. Und auch im Test der Stiftung Warentest vom Januar 2019 konnte die Sonicare DiamondClean 9000 überzeugen und den Testsieg erringen.

Auch hier die Highlights im Überblick:

  • 62.000 Bürstenkopfbewegungen in der Minute
  • 4 Putzprogramme (Clean, White+, Gum Care, Deep Clean) kombiniert mit 3 Intensitätsstufen
  • 2-Minuten-Timer mit 30-Sekunden-Intervallen
  • Easy-Start-Funktion
  • Lithium-Ionen-Akku, Ladestation
  • Lademöglichkeit über Wasserglas (per Induktion), Steckdose und USB-Anschluss
  • Laufzeit Akku: bis zu zwei Wochen

Warum hier die Laufzeit des Akkus vom Hersteller mit lediglich zwei Wochen angegeben wird, ist mit nicht ganz klar.

Persönliches Fazit: Mir ist das ‚Original‘, die Sonicare DiamondClean lieber. Warum kann ich nicht wirklich sagen. Vielleicht, weil mich 4 Putzprogramme kombiniert mit 3 Intensitätsstufen überfordern.

Philips Sonicare DiamondClean Smart
– mit App –

Seit Sommer 2017 gibt es die Sonicare DiamondClean unter dem Namen Sonicare DiamondClean Smart auch mit innovativer Smartphone-App. Ebenfalls neu:

  • die intuitive Andruckkontrolle – sobald Sie beim Putzen zu viel Druck ausüben, blinkt der Leuchtring am Ende des Handstücks und das Handstück vibriert sanft
  • die automatische Auswahl des optimalen Putzmodus je nach aufgestecktem Bürstenkopf

Weitere Highlights im Überblick:

  • 62.000 Bürstenkopfbewegungen in der Minute
  • 5 Putzprogramme (Clean, Deep Clean+, White+, Gum Health für gesundes Zahnfleisch und Tongue Care zur Zungenreinigung)
  • 2-Minuten-Timer mit 30-Sekunden-Intervallen
  • Lithium-Ionen-Akku, Ladestation
  • Lademöglichkeit über Wasserglas (per Induktion), Steckdose und USB-Anschluss
  • Laufzeit Akku: bis zu zwei Wochen

Und auch die Sonicare DiamondClean Smart gibt es in den unterschiedlichsten Varianten und Farben. So zum Beispiel auch in silber und weiß.

Persönliches Fazit:Die verbesserte Andruckkontrolle ist bei den Sonicare Schallzahnbürsten einmalig. Ebenso die Smartphone-App. Ob man diese wirklich braucht, sei dahingestellt. Insbesondere, da der Preis mehr als happig ist.

Philips Sonicare 9900 Prestige
– Neuheit 2021 –

Das neue Spitzenmodell 2021 aus dem Hause Philips, die Sonicare 9900 Prestige, soll hier nur kurz erwähnt werden. Wieso? Weil wir der 9900 Prestige einen eigenen umfangreichen Beitrag gewidmet haben.

Als kleiner „Appetizer“ die wichtigsten Neuerungen und Besonderheiten der 9900 Prestige:

  • Sense IQ Technologie zur Erkennung und Optimierung der Putzgewohnheiten
  • Verbesserte KI-gesteuerte Philips Sonicare App 
  • Neuer All-in-One Bürstenkopf, der den Wechsel zwischen verschiedenen Aufsteckbürsten und Putzprogrammen überflüssig macht

Pro: Mehr Schallzahnbürste geht nicht. Contra: Der Preis hat es in sich.

Philips Sonicare speziell für Kinder


Philips Sonicare For Kids

Die Philips HX 6311/07 Sonicare ist eine elektrische Schallzahnbürste speziell für Kinder. Als solche bietet sie einige Besonderheiten:

  • Kids Timer mit 10 verschiedene Melodien
  • 2 Reinigungsmodi (niedrige Stufe für 4+ Jahre und hohe Stufe für 7+ Jahre)
  • 2 individuelle Bürstenkopfgrößen
  • verschiedene bunte Blenden, die von den Kindern beliebig gewechselt werden können

Persönliches Fazit: Da ich selbst keine Kinder habe, tue ich mich da in der Beurteilung schwer.

Auslaufmodelle

Philips Sonicare CleanCare+

Die Philips Sonicare CleanCare+ ist das preisgünstigste Modell der Sonicare-Familie. Für Philips-Schallzahnbürsten untypisch ist der in die Jahre gekommene Nickel-Metallhydrid-Akku, der gerade mal bis zu einer Woche durchhält.

Hier die wichtigsten Ausstattungsmerkmale:

  • 31.000 Bürstenkopfbewegungen in der Minute
  • 1 Reinigungsprogramm (Clean)
  • 2-Minuten-Timer mit 30-Sekunden-Intervallen
  • Easy-Start-Funktion
  • Nickel-Metallhydrid-Akku, Ladestation
  • Laufzeit Akku: bis zu einer Woche

Persönliches Fazit: Mir ist die Sonicare CleanCare+ zu spartanisch ausgestattet. Ausserdem gefällt mir das klobige Design nicht.

Philips Sonicare HealthyWhite

Die Philips Sonicare HealthyWhite scheint ein klares Auslaufmodell zu sein. Auf der Webseite von Philips wird sie unter den aktuellen Modellen nicht mehr erwähnt, ebenso ist sie im aktuellen Philips Prospekt nicht zu finden. Relativ häufig wird bei Amazon aber noch das Sondermodell mit zwei Handstücken verkauft, dass wir Ihnen hier doch noch kurz vorstellen möchten.

Hier die wichtigsten Ausstattungsmerkmale:

  • 31.000 Bürstenkopfbewegungen in der Minute
  • 2 Putzprogramme (Clean, White)
  • 2-Minuten-Timer mit 30-Sekunden-Intervallen
  • Easy-Start-Funktion
  • Lithium-Ionen-Akku, Ladestation
  • Laufzeit Akku: bis zu drei Wochen

Persönliches Fazit: Wenn es zu einem günstigen Preis zwei Handstücke gibt, wieso nicht?

Philips Sonicare FlexCare Platinum

Die besonders reichhaltig ausgestatteten Modelle der FlexCare-Platinum-Reihe sind seit Sommer 2013 auf dem Markt und haben inzwischen die älteren FlexCare-Modelle verdrängt.

Die aktuell erhältlichen Geräte kombinieren 3 Putzprogramme mit 3 verschiedenen Intensitätsstufen. Einzigartig unter den Sonicare Schallzahnbürsten war bis zum Erscheinen der ProtectiveClean-Modelle der integrierte Drucksensor, der Sie durch eine veränderte Vibration und verlangsamte Bürstengeschwindigkeit warnt, sobald Sie die Bürste zu fest aufdrücken. Das beugt Schäden an Zähnen und Zahnfleisch vor … Bei anderen Schallzahnbürsten im wahrsten Sinne des Wortes schmerzlich vermisst.

Putzprogramme

  • Clean (Reinigen): der Standardmodus für die sanfte aber effektive Reinigung des gesamtes Mundraums
  • White (Weiß): entfernt in zwei Minuten Verfärbungen der Zahnoberflächen, in weiteren 30 Sekunden werden die Vorderzähne aufgehellt und poliert
  • Gum Care (Zahnfleischpflege): verbindet 2 Minuten des Clean-Modus mit einer Minute sanfter Zahnfleischmassage für gesundes Zahnfleisch

Intensitätsstufen

  • Low (Niedrig) – für empfindliche Bereiche
  • Medium (Mittel)
  • High (Hoch)

Persönliches Fazit: Lange Zeit meine Lieblingsschallzahnbürste von Philips. Inzwischen aber fast ganz vom Markt verschwunden.

Ersatzbürsten

Wie bei jeder anderen elektrischen Zahnbürste brauchen sie auch bei den Philips Sonicare Modellen spätestens nach drei Monaten einen neuen Bürstenkopf. Einen Überblick zu den erhältlichen Ersatzbürsten haben wir für Sie im Beitrag Aufsteckbürsten für Philips-Schallzahnbürsten zusammengestellt.

Disclaimer

Bitte beachten: Die Produktbezeichnungen und die Ausstattungsmerkmale der einzelnen Philips Sonicare-Modelle können sich mitunter sehr schnell ändern – achten Sie daher beim Kauf immer auf die aktuellste Produktbeschreibung des jeweiligen Shops.

Die Links zu Amazon sind sogenannte Affiliate-Links (Provisions-Links). Mehr Infos im Beitrag ‚Infos zu dieser Seite‘.