Oral-B Genius

Die elektrischen Zahnbürsten der Genius-Reihe  

Die Firma Braun ist mit den Produkten der Marke Oral-B einer der renomiertesten Hersteller elektrischer Zahnbürsten und Marktführer in Deutschland. Recht neu im umfangreichen Produktportfolio sind die Top-Modelle Oral-B Genius 8000 und Oral-B Genius 9000. Mit der Genius 9000 konnte sich Oral-B im November 2017 im Test der Stiftung Warentest sogar den Sieg sichern. Als Nachzügler komplettiert die Oral-B Genius 10000 das aktuelle Spitzentrio.

Streng genommen gehört noch ein viertes Modell zur Genius-Familie. Die Genius X, die erst seit Herbst 2019 im Handel ist. Wie bereits unschwer am Namen zu erkennen, unterscheidet sich die Genius X in einigen Punkten deutlich von Ihren Schwestern. Insbesondere durch die weiterentwickelte Oral-B App. Deshalb haben wir ihr einen ausführlichen eigenen Beitrag gewidmet.

Das sind also die Oral-B Genius Modelle, die wir Ihnen an dieser Stelle ausführlich vorstellen wollen:

  • Oral-B Genius 8000
  • Oral-B Genius 9000     Testsieger 11.2017
  • Oral-B Genius 10000     Baugleich zum Testsieger 11.2017

Herausragendste Merkmale der Genius-Reihe sind der neue Lithium-Ionen-Akku mit höherer Leistung und die erweiterte Smartphone-App mit Positionserkennung. Diese soll dafür sorgen, dass Sie nicht nur lange genug, sondern auch an der richtigen Stelle putzen. Mehr dazu später. Darüber hinaus wurde das Design gegenüber den Vorgängermodellen Oral-B PRO 6000 und 7000 angepasst. Besonders auffällig: Der 360 Grad-Smartring (der heißt tatsächlich so), der per App einstellbar in Ihrer Lieblingsfarbe leuchtet und Sie rot blinkend warnt, wenn Sie die Bürste zu fest aufdrücken.

Die drei Schwestermodelle Genius 8000, 9000 und 10000 unterscheiden sich nur in wenigen, für den einen oder anderen aber vielleicht durchaus entscheidenden Details. Hier zunächst der Überblick über die drei Modelle (samt Varianten):

Die einzelnen Modelle im direkten Vergleich

Oral-B Genius 8000

Das Einstiegsmodell in Genius-Welt ist die Oral-B Genius 8000. Wobei ‚Einstiegsmodell‘ in Anbetracht der gebotenen Ausstattung eine ziemliche Untertreibung ist.

  • 3D Reinigungs-Technologie: 8.800 Rotationen und 40.000 Pulsationen pro Minute
  • 5 Reinigungsmodi: Tägliche Reinigung, Zahnfleisch-Schutz, Sensitiv, Aufhellen, Pro-Clean
  • Dreifache Andruckkontrolle: Stopp der Pulsationen, automatischer Wechsel in den Sensitiv-Modus und optische Warnung mittels Lichtsignal
  • 2-Minuten-Timer mit mindestens 30-Sekunden-Intervallen (über die App anpassbar)
  • Smartphone-Halter
  • Lithium-Ionen-Akku, Ladestation mit Halterung für 4 Aufsteckbürsten
  • Laufzeit Akku: 12 Tage (2x täglich je 2 Minuten)
  • Premium Reise-Etui (ohne Ladefunktion)
  • Erhältliche Farben: Weiß

Wie bei Oral-B üblich, gibt es die Genius 8000 in unterschiedlichen Varianten. Lassen Sie uns also etwas Licht ins Dunkel bringen:

Modellvarianten Stand März 2021:

  • Standardmodell Oral-B Genius 8000N – mehr bei Amazon.
  • Oral-B Genius 8000S. Unterschied zwischen der Genius 8000N und der Genius 8000S: Praktisch keiner. Das „S“ steht für Sensitiv – bedeutet, dass der mitgelieferte Bürstenkopf durch einen Sensitiv-Bürstenkopf ersetzt wird. Aktuell kaum angeboten.
  • Oral-B Genius 8500 Design Edition. Die Bürste sieht genauso aus, wie beim Standardmodell. Lediglich das Reiseetui ist statt in langweiligem weiß peppiger gestaltet – mehr bei Amazon.
  • Oral-B Genius 8900 Aktionsmodell mit zwei Handstücken zum besonders günstigen Setpreis – mehr bei Amazon.

Oral-B Genius 9000

– Testsieger 11.2017 –

Die ausstattungsmäßige Steigerung zur Oral-B Genius 8000 ist die Oral-B Genius 9000. Im Vergleich zum Einstiegsmodell bringt die Oral-B Genius 9000 einen weiteren Reigungsmodus (Zungenreinigung) mit. Dazu gibt es ein Premium Reise-Etui mit integrierter Ladefunktion für Zahnbürste und Handy. Neben dem weißen Modell sind auch eine stylische schwarze Variante sowie weitere Farbvarianten erhältlich. Last but not least liegen als Erstausstattung oft eine größere Anzahl an Bürstenköpfen bei.

  • 3D Reinigungs-Technologie: 8.800 Rotationen und 40.000 Pulsationen pro Minute
  • 6 Reinigungsmodi: Tägliche Reinigung, Zahnfleisch-Schutz, Sensitiv, Aufhellen, Pro-Clean, Zungenreinigung
  • Dreifache Andruckkontrolle: Stopp der Pulsationen, automatischer Wechsel in den Sensitiv-Modus und optische Warnung mittels Lichtsignal
  • 2-Minuten-Timer mit mindestens 30-Sekunden-Intervallen (über die App anpassbar)
  • Smartphone-Halter
  • Lithium-Ionen-Akku, Ladestation
  • Laufzeit Akku: 12 Tage (2x täglich je 2 Minuten)
  • Premium Reise-Etui mit integrierter Ladefunktion für Zahnbürste und Handy
  • Erhältliche Farben: Weiß und schwarz + Aktionsfarben

Und ähnlich wie die Genius 8000 gibt es auch die Genius 9000 in unterschiedlichen Varianten:

Modellvarianten Stand März 2021:

  • Standardmodell Oral-B Genius 9000N – mehr bei Amazon.
  • Oral-B Genius 9000S – Unterschied zwischen der Genius 9000N und der Genius 9000S: Praktisch keiner. Das „S“ steht für Sensitiv – bedeutet, dass der mitgelieferte Bürstenkopf durch einen Sensitiv-Bürstenkopf ersetzt wird. Aktuell kaum angeboten.
  • Oral-B Genius 9900 Aktionsmodell mit zwei Handstücken zum besonders günstigen Setpreis. Aktuell ebenfalls kaum angeboten.

Oral-B Genius 10000

– Baugleich zum Testsieger 11.2017 –

Verhältnismäßig neu im Angebot ist die Oral-B Genius 10000. Wer jetzt nach dem Unterschied zur Genius 9000 sucht, wir vermutlich etwas enttäuscht sein.

Soweit bisher erkennbar, bringt die Genius 10000 lediglich einige neue Farbvarianten sowie marginale Detailänderungen im Zubehörset. Das App-Update mit der neuen ‚Zahnfleisch-Schutz-Technologie‘ zeigt Ihnen die Bereiche, in denen Sie zu viel Druck ausüben und hilft so Zahnfleischproblemen vorzubeugen. Gemäß früherer Infos sollte die neue Funktion auch für Nutzer der Genius 9000 erhältlich sein. In den aktuellen Produktbeschreibungen habe ich dazu aber nichts mehr gelesen.


Hier die verschiedenen Modelle nochmal im Kurzüberblick:

Genius 8000Genius 9000Genius 10000
weißverschiedene Farbvariantenverschiedene Farbvarianten
5 Reinigungsmodi6 Reinigungsmodi6 Reinigungsmodi
Zahnfleischschutz-Assistent
Premium ReiseetuiPremium Reiseetui mitPremium Reiseetui mit
Testsieger Stiftung Warentest 11.2017Baugleich mit dem Testsieger Stiftung Warentest 11.2017

Welche Oral-B Genius soll ich denn jetzt kaufen?

Unser Tipp:

Wenn Sie die Oral-B App intensiv im Alltag nutzen wollen, greifen Sie gleich zur Genius X (oder gar zur neuen iO. Hier wurde die App deutlich verbessert und die Verwendung macht erst richtig Spaß.

Wenn Sie die App nicht regelmäßig verwenden und Ihnen kleinere Ausstattungsunterschiede egal sind, wählen Sie einfach das aktuell günstigste der hier vorgestellten Genius-Modelle.

Und wenn Ihnen Ihre Lieblingsfarbe wichtig ist, entscheiden Sie individuell. Das kann dann aber im Preis bemerkbar machen und etwas teurer werden.


Funktionsweise der Oral-B Genius

Die Funktionsweise der Genius-Zahnbürsten zeigt das folgende Video:


Ausstattung im Detail

Bürstentyp

Die Oral-B Genius ist eine klassische elektrische Zahnbürste mit einem runden rotierenden und pulsierenden Bürstenkopf.

Andruckkontrolle

Die dreifache Andruckkontrolle – Stopp der Pulsationen, automatischer Wechsel in den Sensitiv-Modus und opische Warnung mittels rotem Lichtsignal am Smartring und der App – verhindert, dass Sie mit zu viel Druck putzen und schützt so Zähne und Zahnfleisch.

Timer

Fast alle Deutschen verwenden zu wenig Zeit auf die tägliche Zahnpflege. Der Timer hilft Ihnen, Ihre Zähne ausreichend lange zu putzen. Also mindestens 4 x 30 Sekunden. Die Betonung liegt dabei auf „mindestens“. Bei den Genius-Modellen lässt sich die Putzzeit nämlich über die App individuell einstellen. Eigentlich eine absolute Kleinigkeit. Aus meiner Sicht aber eine tolle neue Idee, da mir persönlich die 2 Minuten stets zu kurz erscheinen. Darüber hinaus kann man auswählen, ob der Timer hoch- oder runterzählen soll.

Unterschiedliche Reinigungsmodi

Fünf bzw. sechs Reinigungsmodi, das ist Spitze in der Welt der elektrischen Zahnbürsten:

  • Tägliche Reinigung – das ist quasi der Standard-Modus für die regelmäßige Grundreinigung der Zähne. Er wird daher auf der Putzmodusanzeige nicht gesondert angezeigt. Mittels der von fast allen Oral-B Zahnbürsten bekannten rotierenden und pulsierenden 3D-Bewegungen des runden Bürstenkopfes werden die Zähne gründlich gereinigt.
  • Der Pro-Clean Tiefenreinigungsmodus verleiht durch eine erhöhte Schwingungszahl (3.000 zusätzliche Bewegungen / Minute) ein besonders intensives Reinigungsgefühl.
  • Im Modus Zahnfleisch-Schutz stimuliert eine Massagefunktion sanft das Zahnfleisch.
  • Im Sensitiv-Modus wird die Geschwindigkeit des Bürstenkopfes für eine sanftere Reinigung von Zahnfleisch und Zähnen reduzert. Besonders geeignet bei empfindlichen Zähnen und sensiblen Stellen im Mund.
  • Der Aufhellen-Modus sorgt mit variierender Geschwindigkeit für einen Poliereffekt, mit dem oberflächliche Verfärbungen schrittweise entfernt werden.
  • Die Zungenreinigung dient der Beseitigung von schädlichen Bakterien auf der Zunge und beugt so Mundgeruch vor.

Über die App lassen sich die Reinigungsmodi einzeln aktivieren oder deaktivieren und in der Reihenfolge verändern. Was nicht gebraucht wird, kann also ausgeschaltet werden.

Premium Reise-Etui

Mit Ihrer Oral-B Genius 8000 / 9000 / 10000 erhalten Sie ein Premium Reise-Etui, in dem Sie Ihre Zahnbürste samt Bürstenköpfen sicher verstauen können. Im Etui befindet sich eine Halterung, damit Sie Ihr Telefon optimal platzieren können, während Sie die Oral-B App verwenden. So können Sie bei Ihrer Mundpflegeroutine auch unterwegs denselben Komfort genießen wie zu Hause.

Die integrierte Ladefunktion des Reise-Etuis der Genius 9000 und der Genius 10000 ermöglicht es Ihnen darüber hinaus, Ihre Bürste und Ihr Smartphone gleichzeitig unter der Verwendung nur einer Steckdose aufzuladen.

Oral-B App

Über Bluetooth können Sie die Oral-B Genius mit der Oral-B Zahnputz-App (kostenlos für iOS und Android erhältlich) verbinden. So erhalten Sie Echtzeit-Feedback zu Ihren Putzgewohnheiten und stimmen Ihr individuelles Zahnpflegeprogramm mit Ihrem Zahnarzt ab. Auch die bereits beschriebenen Einstellungen zu Putzzeiten, Reinigungsprogrammen, Smart-Ring-Farbe und vielem mehr nehmen Sie komfortabel direkt in der App vor.

Positionserkennung

Die grundlegende Neuheit bei den Oral-B Genius-Modellen ist die Positionserkennung, die dafür sorgen soll, dass Sie nicht nur lange genug, sondern auch an den richtigen Stellen putzen und keinen Bereich vergessen. In der Theorie hört sich das ganze eigentlich auch recht einfach an. Das Smartphone mittels der mitgelieferten Halterung in Augenhöhe am Spiegel befestigen, auf das Gesicht kalibrieren und loslegen. Das Smartphone zeigt nun, wo Sie gerade putzen. Oben – links, mitte rechts und unten – links, mitte, rechts. Je länger man im jeweiligen Segment putzt, umso weiter verfärbt sich dieses von blau nach weiß um dann spielerisch zu explodieren. Sind schließlich alle Segmente weiß, kann noch die Benutzung von Zahnseide, Zungenreinigung und Mundspülung per App dokumentiert werden.

In der Praxis zeigen sich jedoch einige Schwächen. So weiß die App zwar (meist) in welchem Sektor sie putzen. Ob Sie aber gerade die Zahnvorderseite, die Kaufläche oder die Zahnrückseite reingen, entgeht ihr vollständig. Im Extremfall verharren Sie auf einem einzigen Zahn und erhalten nach einiger Zeit dennoch das ok, dass Sie den Bereich ausreichend geputzt haben. Darüber hinaus müssen Sie während des Putzens stets den richtigen Abstand einhalten, immer Richtung Spiegel blicken und nicht herumzappeln, damit die App den Putzfortschritt korrekt erfassen und dokumentieren kann.

Kein Wunder, dass selbst das Expertenurteil uneinheitlich und oft eher durchwachsen ausfällt. So schreibt beispielsweise die Zeitschrift Chip anläßlich der Vorstellung der Oral-B Genius auf dem Mobile World Congress in Barcelona: „Zähneputzen wird umständlicher … Hätten Sie Lust, jeden Tag im Halbschlaf Ihr Smartphone in eine Halterung einzuklemmen, vor der Kamera zu putzen und sich anschließend vom Handy kritisieren zu lassen?“ Computerbild dagegen ist voll des Lobs: „Diese Zahnbürste macht Spaß … Das Konzept der neuen Oral-B Genius geht auf. App, Halterung und Etui zeigen, dass Oral-B bei der Genius die Zahnpflege ganzheitlich betrachtet hat. Die einzelnen Helfer greifen wie Zahnräder ineinander, spielerisch motiviert die smarte Bürste zu besseren Putz-Sessions.

Dass das mit der Positionserkennung auch besser geht, zeigt die Oral-B Genius X, der wir auf Grund der fortschrittlicheren App einen eigenen Bericht gewidmet haben.

Persönliches Fazit

Mit den Genius-Modellen Genius 8000 und Genius 9000 / 10000 ist Oral-B unstrittig ein großer Wurf gelungen. Die Reinigungsleistung ist über jeden Zweifel erhaben. In Bezug auf Akkulaufzeit, Ausstattung und Funktionalität bleibt kein Wunsch offen. Besonders die vielfältigen Einstellungs- und Auswertungsmöglichkeiten im Rahmen der App gefallen mir. Lediglich die Positionserkennung vermag mich nicht zu überzeugen – im Alltag zu umständlich und zu ungenau. Hier sollte Oral-B nachbessern.
Ergänzung im Frühjahr 2021: Inzwischen machen das die Oral-B Genius X und insbesondere die Oral-B iO deutlich besser.

Trotz der kleinen Einschränkungen gehört die Oral-B Genius immer noch zu meinen Lieblingsbürsten und ist entsprechend oft im Alltag im Einsatz. Aktuell ist sie als meine ‚Arbeitsbürste‘ für zwischendurch im Büro deponiert. Lediglich die App nutze ich auf Grund geschilderten Schwächen gar nicht mehr. Ganz abgesehen davon, dass es auf der öffentlichen Gemeinschaftstoilette für die Kollegen mehr als seltsam aussähe, wenn ich mein Smartphone an den Spiegel pappen und angrinsen würde.

Ersatzbürstenköpfe

Bitte denken Sie stets daran, die Bürstenköpfe regelmäßig spätestens alle 3 Monate zu ersetzen. Warum? Mit diesem Thema beschäftigen wir uns ausführlich im Beitrag zu den Ersatzbürstenköpfen für elektrische Zahnbürsten.
Einen Überblick über alle Bürstenköpfe, die Sie mit Ihrer Oral-B Genius nutzen können, finden Sie in unserem Artikel Aufsteckbürsten für Oral-B Zahnbürsten.

Disclaimer

Bitte immer beachten: Die Produktbezeichnungen und die Ausstattungsmerkmale der einzelnen Genius-Modelle können sich mitunter sehr schnell ändern – achten Sie daher beim Kauf immer auf die aktuellste Produktbeschreibung des jeweiligen Shops.
Die Links zu Amazon sind sogenannte Affiliate-Links (Provisions-Links). Mehr Infos im Beitrag ‚Über diese Seite‘.