Theramed Pro Electric: Spezialzahnpasta für elektrische Zahnbürsten

Immer wieder wird die Frage gestellt: Brauche ich bei der Verwendung einer elektrischen Zahnbürste eine spezielle Zahnpasta oder Zahncreme?
Glaubt man der Firma Henkel, ist die Frage eindeutig mit ja zu beantworten. Seit Juni 2012 ist die Theramed Pro Electric, die speziell auf die Bedürfnisse der Verwender elektrischer Zahnbürsten abgestimmt ist, im Handel erhältlich.

Was macht die neue Zahncreme so besonders?

Konzentrierte Formel und exakte Dosierung

Bei der Theramed Pro Electric handelt es sich um eine Konzentrat. Bereits eine geringe Menge genügt zur gründlichen Reinigung der Zähne. Das erleichtert auch die Dosierung auf den vergleichsweise kleinen Bürstenköpfen einer elektrischen Zahnbürste.

Schonend zum Zahnschmelz

Sicherlich das Hauptargument!

Halten wir uns zunächst vor Augen, wie eine elektrische Zahnbürste funktioniert:

Schafft man mit der Handzahnbürste gerade mal 100 Putzbewegungen in der Minute, so sind es bei Verwendung einer elektrischen Zahnbürste bis zu 40.000 Schwingungen pro Minute. Die Elektrozahnbürste also hat deutlich mehr Power als eine Handzahnbürste. Umso wichtiger ist es, eine Zahncreme mit geringerem Abrasionswert zu verwenden. Die Theramed Pro Electric schont dank niedrigem RDA-Wert den Zahnschmelz und verursacht trotz hoher Rotationsgeschwindigkeit des Bürstenkopfes nur geringen Zahnabrieb.

Schaumverhalten

Im Gegensatz zu einer Standardzahncreme bildet die Theramed Pro Electric einen sehr stabilen Schaum, so dass nichts von der Bürste und aus dem Mund tropft.

Erhältlich in 3 Sorten …

Die Theramed Pro Electric ist in drei Sorten erhältlich:

  • Active Clean für die besonders intensive Entfernung von Plaque und optimales Frischegefühl
  • Intense White zur schonenden Entfernung von Verfärbungen
  • Expert Sensitive gegen schmerzempfindliche Zähne

50 ml kosten übrigens 2,99 € (unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers).

… und das Angebot wächst

Im Laufe der Zeit sind weitere Sorten hinzugekommen:

  • Theramed Pro Electric Total Repair: Hilfe bei Mikrodefekten und gereiztem Zahnfleisch
  • Theramed Pro Electric Rundumschutz

Fazit 2012

Ob bei der Verwendung einer elektrischen Zahnbürste eine Spezialzahncreme wirklich unbedingt notwendig ist, oder ob es sich lediglich um eine geschickte Marketingstrategie handelt, sei dahingestellt. Allerdings bin ich neugierig geworden und werde die Theramed Pro Electric sicherlich ausprobieren.

Fazit 2021

Es ist wirklich erschreckend, wie die Zeit vergeht. Und nein, ich habe die Theramed Pro Electric doch nicht ausprobiert. Warum auch immer. War mir anscheinend doch nicht so wichtig oder es war nie der richtige Zeitpunkt. Wenn ich aktuell so durchs Web surfe scheint sich das Thema Spezialzahnpasta für elektrische Zahnbürsten weitestgehend erledigt zu haben.

Egal ob klassische elektrische Zahnbürste oder Schallzahnbürste: Man kann eine ganz normale Zahnpasta aus dem Handel verwenden. Allerdings sollten Sie darauf achten, dass diese nur eine geringe Abrasionsfähigkeit, sprich einen geringen RDA-Wert hat. Andernfalls besteht die Gefahr dass die Zähne durch die höhere Leistung der Bürsten zu stark abgeschmirgelt und der Zahnschmelz geschädigt werden.

Die Theramed Pro Electric ist indes weitgehend vom Markt verschwunden und wird kaum noch angeboten. Bei Amazon weiter lieferbar. Allerdings zu ‚Mondpreisen‘ um die 8,– € für die Einzelpackung und 18,– € für den 3er-Pack. Restbestände?

Schreibe einen Kommentar