Zahnbürste desinfizieren?

Sie schrubben mit Ihrer Zahnbürste gewissenhaft Plaque von den Zähnen und entfernen Beläge auf der Zunge. Und dann – spülen Sie die Bürste unter fließendem Wasser aus und lassen sie trocknen.

Ob das ausreicht oder ob die Zahnbürste regelmäßig desinfiziert werden muss, ist immer wieder Gegenstand vehementer Diskussionen. Um es kurz zu machen: Die meisten Experten meinen, dass im normalen Alltag die Desinfektion der Zahnbürste nicht notwendig ist. Anders kann dies bei gesundheitlich angeschlagenen Personen oder beispielsweise während einer akuten Erkältung.

Allgemeine Regeln für den Umgang mit der Zahnbürste

  • Nach der Benutzung die Zahnbürste unter fließendem Wasser gründlich ausspülen, um Zahnpasta und Verunreinigungen zu beseitigen
  • Durch Schütteln oder Ausschlagen überschüssiges Wasser entfernen
  • Zahnbürste mit dem Kopf nach oben trocknen lassen – nicht abdecken
  • Die Zahnbürste niemals mit anderen Personen teilen
  • Transport (z.B. auf Reisen) nur in luftdurchlässigen Behältnissen
  • Spätestens alle zwölf Wochen die Zahnbürste auswechseln
  • Nach einem Infekt die Zahnbürste sofort austauschen

Falls Sie Ihre Zahnbürste desinfizieren möchten, habe ich aus dem Internet die wichtigsten Methoden recherchiert. Wie weit diese Methoden sinnig sind, müssen Sie selbst entscheiden. Am besten, Sie fragen einfach mal bei Ihrem Zahnarzt nach.

Desinfektion der Zahnbürste mit Spezialprodukten

Zur Desinfektion von Zahnbürsten (sowie Zahnprotesen, Zahnspangen, Zahnschienen und Zungenschaber) wurden einige Spezialprodukte entwickelt. So zum Beispiel das anti-infect Dentalspray, das vor Infektionen durch Viren, Bakterien und Pilzen schützen soll.

Desinfektion der Zahnbürste mit antibakteriellem Mundwasser

Mundwasser tötet Bakterien im Mund. Warum also sollte Mundwasser nicht auch die Bakterien in der Zahnbürste abtöten? Legen Sie den Bürstenkopf einmal pro Woche einfach für einige Minuten in antibakterielles Mundwasser und spülen ihn anschließend mit heißem Wasser gründlich aus. Verwenden Sie das Mundwasser aber nicht mehrmals oder für verschiedenen Zahnbürsten. Sonst kommt es unter Umständen zur Übertragung von Krankheitserregern und der ganze schöne Effekt ist dahin.

Desinfektion der Zahnbürste mit Wasserstoffperoxid (hydrogen peroxid) und anderen Reinigungsmitteln

Ähnlich funktioniert die Reinigung der Zahnbürste mit Wasserstoffperoxid H2O2, einem keimtötenden Mittel, das aus Wasserstoff und Sauerstoff besteht. Als dreiprozentige Lösung wird es im Haushalt in vielen Bereichen als Desinfektionsmittel eingesetzt. Als Mündspülung wird es auf 0,3 Prozent verdünnt.

Desinfektion der Zahnbürste mit UV-Licht

UV-Licht beschädigt die DNS (also das Erbgut) der Mikrorganismen und tötet sie so ab. Grundsätzlich gilt: Je länger und intensiver die Bestrahlung, umso mehr Keime werden beseitigt. Für die Desinfektion von Zahnbürsten gibt es eine ganze Reihe von Spezialgeräten ab ca. 20 Euro.

Desinfektion der Zahnbürste in der Spülmaschine

Oft zu lesen ist auch der Tipp, die Bürste zur Desinfektion regelmäßig in die Spülmaschine zu stecken. Allerdings sind Zahnbürsten nicht dafür gemacht, auf Dauer den strapatiösen Spülvorgang im Geschirrspüler zu überstehen.

Desinfektion der Zahnbürste in der Mikrowelle

Manche Menschen desinfizieren ihre Zahnbürste sogar in der Mikrowelle. Das ist vermutlich wirklich die allerletzte Option. Sicherlich erfolgreich. Aber ich würde die Zahnbürste sehr genau beobachten. Je nachdem aus welchem Material die Bürste gemacht ist, kann sie nach wenigen Sekunden beginnen zu schmelzen.

In einer Studie (mehr Infos hier – englisch) wurden die verschiedenen Methoden in Bezug auf Streptococcus mutans – einem Leitorganismus der Zahnkaries, der bei fast jedem Menschen im Speichel vorhanden ist – untersucht: Die besten Ergebnisse erzielte die Reinigung mittels Crest Pro-Health Mundspülung und der Spülmaschine. Hier wurden die Bakterien vollständig eliminiert. Auf Platz zwei die Mikrowelle gefolgt von Listerine Mundwasser und der an der Luft getrockneten Bürste. Auf dem letzten Platz landete die Reinigung mit UV-Licht. Dennoch kam es auch hier noch zu einer signifikanten Verringerung von S. mutans.

Dieser Beitrag wurde unter Elektrische Zahnbürsten, Handzahnbürsten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.