Mundduschen – Hersteller und Modelle

Nachdem Mundduschen lange Zeit fast nicht mehr erhältlich waren, bringen nun mehr und mehr Hersteller neue innovative Modelle auf den Markt.

Hier eine Übersicht über die wichtigsten Geräte:

Modell Typ Kombigerät Strom Preis ca.
AEG mehr Infos
MD 5503 Wassertank (500 ml) in Basisstation nein Netz 40,-
MD 5613 Wassertank (650 ml) in Basisstation nein Netz 45,-
Braun Oral-B mehr Infos
Professional Care WaterJet Wassertank (600 ml) in Basisstation nein Netz 60,-
Professional Care OxyJet Wassertank (600 ml) in Basisstation nein Netz 70,-
Professional Care Center 500 Wassertank (600 ml) in Basisstation ja Netz 90,-
Professional Care Center 1000 Wassertank (600 ml) in Basisstation ja Netz 120,-
Professional Care Center 3000 Wassertank (600 ml) in Basisstation ja Netz 140,-
Panasonic mehr Infos
EW1211 Wassertank (130 ml) im Griff nein Akku 55,-
EW-DJ40 Wassertank (165 ml) im Griff nein Akku 55,-
EW-DJ10 Wassertank (165 ml) im Griff nein Batterie 45,-
EW1270 Wassertank (165 ml) im Griff nein Batterie 45,-
Philips mehr Infos
Sonicare AirFloss Wassertank im Griff nein Akku 75,-
Waterpik mehr Infos
WP-450 E Wassertank (210 ml) im Griff nein Akku 80,-
WP-100 E Wassertank (600 ml) in Basisstation nein Netz 100,-
WP-900 E Wassertank (700 ml) in Basisstation ja Netz 160,-

Typ – Wo kommt das Wasser her?

Eine Munddusche benötigt Wasser. Entscheidenden Einfluß auf das Aussehen und das Handling hat daher die Form und Unterbringung des Wasserbehälters.

Bei Panasonic, Philips und der Waterpik WP-450 E ist der Wasserbehälter in das Griffstück integriert.

Vorteil: Größere Bewegungsfreiheit, da das Griffstück nicht mit einem Schlauch mit der Basisstation verbunden ist.

Nachteil: Der Wassertank ist kleiner, damit das Griffstück nicht unhandlich und zu schwer wird.

Bei AEG, Braun Oral-B sowie den meisten Waterpikmodellen befindet sich der Wassertank dagegen in der Basisstation und ist mit einem Schlauch mit dem Griffstück verbunden.

Vorteil: Größerer Wassertank. Nachfüllen entfällt damit.

Nachteil: Eingeschränkte Bewegungsfreiheit. Der Schlauch stellt, wenn man den verschiedenen Kundenrezensionen Glauben schanken darf, manchmal einen Schwachpunkt dar.

Darüber hinaus gibt es Mundduschen, die direkt an den Wasserhahn angeschlossen werden. In Amerika sind solche Geäte sehr verbreitet, in Europa setzen sie sich dagegen erst langsam durch.

Vorteil: Keine Batterien, keine Akkus und kein Stromanschluß notwendig. Unbegrenzter Wasservorrat.

Nachteil: Eingeschränkte Bewegungsfreiheit.

Und der Strom?

Je nach Modell wird die Munddusche entweder an die Steckdose angeschossen, hat einen eingebauten Akku oder verwendet Batterien. Lediglich die Mundduschen, die direkt an den Wasserhahn angeschlossen werden, kommen völlig ohne Strom aus, da sie lediglich mit dem Druck der Wasserleitung arbeiten.

Munddusche oder Kombigerät aus elektrischer Zahnbürste und Munddusche?

Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Geräteklassen: Reine Mundduschen und Kombigeräte mit Munddusche und elektrischer Zahnbürste.

Die Entscheidung ist Geschmackssache. Putzen Sie Ihre Zähne mit der Handzahnbürste benötigen Sie selbstverstänlich nur eine reine Munddusche. Bei der Verwendung einer elektrischen Zahnbürste kann, schon aus Platzgründen, ein Kombigerät sinnvoll sein. Allerdings schränkt dies die Auswahl in Bezug auf die elektrische Zahnbürste stark ein.